facebook Twitter Youtube RSS

Rote Karte für den Referee - UEFA sperrt Fußballschiedsrichter auf Lebenszeit

am . Veröffentlicht in Fußball

Rote Karte für den Referee - UEFA sperrt Fußballschiedsrichter auf LebenszeitNyon/Leipzig. Der europäische Fußballverband hat, auch auf Basis von Ermittlungsverfahren im Zusammenhang mit Sportwetten, drei Schiedsrichter gesperrt.

 

 

 

 

Novo Panic, Schiedsrichter aus Bosnien und Herzegowina, wurde von der Kontroll- und Disziplinarkammer der UEFA lebenslang von allen fußballerischen Aktivitäten ausgeschlossen. Ein kroatischer Schiedsrichterassistent, Tomislav Setka, wurde bis zum 30.Juni 2011 suspendiert. Gegen den Schiedsrichter Oleg Oriekhov aus der Ukraine eine Sperre von 30 Tagen verhängt, da sein Fall am 18.März untersicht wird.
In einem vierten Fall, dem des bulgarischen Schiedsrichters Anton Genov, wurde entschieden, keine weiteren Schritte einzuleiten.
Wie die UEFA mitteilte, sind die Entscheidungen rein sportlicher Natur, die nicht im direkten Zusammenhang mit den laufenden Ermittlungen der Polizei und dem Rechtsverfahren der Bochumer Staatsanwaltschaft stehen.
UEFA-Präsident Michel Platini begrüßte das harte Vorgehen der Disziplinarkammer: “Ich habe versprochen, dass wir strenge und positive Aktionen gegen all die Personen einleiten werden, die sich der Korruption oder Spielmanipulation schuldig gemacht haben", erklärte der UEFA-Präsident am Mittwoch. “Die Ankündigung, dass die Disziplinarbehörden der UEFA erst kürzlich zwei Schiedsrichter gesperrt haben – einen davon lebenslang – , gegen einen dritten ermitteln, während ein vierter entlastet wurde, beweist, dass wir diese Worte nun in die Tat umsetzen.“

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen